IMS PARITy E-Learning

integrierte Kommunikationsanlagen, kundenspezifischeSoftware-Entwicklung,
WartungsvertragfürPARITy-Anlagen




EFB Elektronische Fahrgastbetreuung Release 4

Help-Videos


Verspätungen eintragen Fallbeispiel: Der Kurs 4164 der S7 nach Bern  hat sich wegen Bauarbeiten zwischen Vechigen und Bolligen um 3 Minuten verspätet. Sehen Sie sich im Video an, wie die Verspätung über EFB eingetragen wird.
Verspätungen löschen Fallbeispiel: Der Kurs 4164 der S7 nach Bern konnte die 3-minütige Verspätung wieder aufholen, die Information im EFB kann deshalb wieder gelöscht werden.
Kantenwechsel eintragen Fallbeispiel: Der Kurs 2143U nach Solothurn fährt in Jegenstorf ausnahmsweise auf Gleis 3 statt auf Gleis 1 ein.
Kantenwechsel löschen Fallbeispiel: Beim Kurs 1145U nach Solothurn ist ein Gleiswechsel eingetragen, der nun aber nicht mehr gültig ist, der Zug fährt wie gehabt auf Gleis 2 ein.
Kantenwechselwährend Zeitraum eintragen Fallbeispiel: Wegen einer Stellwerkstörung kann in Stettlen das Gleis 2 für eine noch unbestimmte Zeit nicht befahren werden.
Kantenwechsel während Zeitraum löschen Fallbeispiel: die Stellwerkstörung in Stettlen konnte behoben werden, das Gleis 2 ist wieder befahrbar.
Teilausfall eingeben Fallbeispiel: Der Kurs 2081U nach Solothurn kann  wegen eines Personenunfalls ab Haltestelle Schönbühl nicht mehr weiterfahren.
Teilausfall löschen Fallbeispiel: Der Zug 2081U nach Solothurn konnte ursprünglich seinen Kurs ab Schönbühl wegen eines Personenunfalls nicht mehr weiterführen. Nun konnte der Strecke jedoch schneller als gedacht wieder grünes Licht gegeben werden, der Zug darf bis zur Endhaltestelle weiterfahren .
Kursausfalleingeben Fallbeispiel: Der Kurs 4155 der S7 nach Worb Dorf kann wegen einer technischen Störung nicht fahren.
Kursausfall löschen Fallbeispiel: Die technischen Probleme des Kurses 4147 der S7 nach Worb Dorf konnten gerade noch rechtzeitig behoben werden, der Zug kann trotzdem abfahren.
Streckenunterbruch eingeben Fallbeispiel: Die Strecke der RE/S8 zwischen Moosseedorf und Grafenried muss infolge eines Unwetters unterbrochen werden, die Dauer des Unterbruchs ist noch nicht klar.
Streckenunterbruch löschen Fallbeispiel: Die Strecke der RE/S8 zwischen Mosseedorf und Grafenried musste wegen eines Unwetters unterbrochen werden. Nun ist die Strecke aber wieder befahrbar, der Streckenunterbruch kann wieder gelöscht werden.
Haltestellenunterbruch eingeben Fallbeispiel: Wegen eines Personenunfalls muss die Haltestelle Worbboden für eine unbestimmte Zeit geschlossen werden.
Haltestellenunterbruch löschen Fallbeispiel: die Haltestelle Worbboden kann nach einem Unterbruch wegen eines Personenunfalls wieder bedient werden.
Anzeigeder Lautsprecherkreise und Anzeiger einer Linie / eines Streckenverlaufs Fallbeispiel: Sie möchten sich die nächsten Lautsprecherdurchsagen und Anzeigerschaltungen für die RE und die S8 ansehen.
Ortsbezogeneakustische Fahrgastinfo (bei Kursfahrt) Fallbeispiel: In Worblaufen findet übers Wochenende das kantonale Turnfeststatt. Eine Durchsage an die Reisenden ist nötig, um die Besucher des Festes auf die Shuttlebusse direkt zum Festgelände zu informieren.
Ortsbezogeneakustische Fahrgastinfo (manuell) Fallbeispiel: eine Gruppe hat ab Worb Dorf bis Bern Sitzplätze reserviert. Mittels einer Durchsage soll die Gruppe nun informiert werden, in welchem Waggon sich die Plätze befinden.
Akustische Fahrgastinfo, manuelle Durchsage (sofort) Fallbeispiel: in Jegenstorf muss sofort eine Durchsage auf Gleis 1 gemacht werden.
Ortsbezogene akustische Fahrgastinfo (Stummschaltung der Lautsprecherkreise) Fallbeispiel: In Jegensdorf müssen ausnahmsweise die Lautsprecherkreise für ca. zwei Stunden stummgeschalten werden.
Ortsbezogeneoptische Fahrgastinfo (bei Kursfahrt) Fallbeispiel: In Worblaufen findet übers Wochenende das kantonale Turnfest statt, Shuttlebussefahren regelmässig direkt zum Festgelände. Die Besucher sollen nicht nur per Durchsage, sondern auch über Anzeiger darüber informiert werden.
Ortsbezogene optische Fahrgastinfo (manuell) Fallbeispiel: Das RBS-Zugteam möchte an Weihnachten allen Reisendenschöne Festtage wünschen.
Ortsbezogene optische Fahrgastinfo (Dunkelschaltung der Anzeiger) Fallbeispiel: In Worblaufen müssen ausnahmsweise die Anzeiger füreine gewisse Zeit dunkelgeschaltet werden.
Kursbezogene akustische Fahrgastinfo (individuell) Fallbeispiel: Beim Kurs 4146 der S7 nach Bern sind am Ende des Zuges zwei Waggons angeschlossen, die nicht für die Fahrgäste geöffnet sind.
Kursbezogene akustische Fahrgastinfo (Kursmeldedeaktivierung) Fallbeispiel:der Kurs 2145U nach Solothurn soll wegen einer technischenStörung an keiner Haltestelle ausgerufen werden.
Kursbezogene optische Fahrgastinfo (individuell) Fallbeispiel: Beim Kurs 4146 der S7 nach Bern sind am Ende des Zuges zwei Waggons angeschlossen, die nicht für die Fahrgäste geöffnet sind. Diese Mitteilung soll auch auf den Anzeigern ersichtlich sein.
Kursbezogene optische Fahrgastinfo (Kursmeldedeaktivierung) Fallbeispiel: Der Kurs 2147U nach Solothurn soll ausnahmsweise an keiner Haltestelle angezeigt werden.
Akustische und optische Infos bearbeiten Ein Beispiel, wie akustische und optische Infos bearbeitet werden können (es ist immer dasselbe Prinzip)
Akustische und optische Infos löschen Ein Beispiel, wie akustische und optische Informationen gelöscht werden können. Auch hier ist es jedesmal dieselbe Vorgehensweise.


INFO MANAGEMENT SYSTEMS AG . Sandgrubenstrasse 14 . CH 8409 Winterthur
Spezialist für Betriebskommunikation, Fahrgastinformation, Notrufsysteme und Mobilisierung
Telefon:++41 52 245 01 01 . Telefax: ++41 52 245 01 00